Lars Klett

Lars Klett

Founding partner
E-mail: LKL@uepa.cz
Assistentin: Mgr. Marie Jandová

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Umfassende Rechtsberatung ausländischer Investoren in der Tschechischen Republik
  • Gesellschaftsrecht
  • M&A
  • Vertragsrecht
  • Immobilienrecht
  • Arbeitsrecht
  • Handelsvertreterrecht
  • Beratung tschechischer und slowakischer Unternehmen im deutschen Wirtschaftsrecht
  • Recht der erneuerbaren Energien
  • Recht der Treuhandfonds

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Tschechisch
  • Slowakisch

Veröffentlichungen und Lehrtätigkeit

  • Regelmäßige Beiträge juristischer Artikel in Kammermagazinen, Wirtschaftszeitschriften und ähnlichen Publikationen
  • Referent verschiedenen nationalen und ausländischen Handelskammern, Seminaren und Konferenzen, etc.
  • Dozent an der Wirtschaftsuniversität Prag (VŠE)

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Tschechische Rechtsanwaltskammer
  • Deutsche Rechtsanwaltskammer, Nürnberg
  • Gründungsmitglied der Tschechischen Vereinigung für die Förderung und Entwicklung von Fonds (APRSF)
  • Deutscher Anwaltsverein (DAV)
  • Tschechisch-Deutsche Juristenvereinigung
  • Gelegentliche schiedsrichterliche Tätigkeit bei der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer

Vita

  • 1970 in Stuttgart geboren
  • 1991-1996 Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg und Leuven (Belgien)
  • 1996-1998 Referendarzeit in Rheinland-Pfalz
  • Rechtsreferendar bei Rittershaus Rechtsanwälte in Frankfurt/Main
  • 1999 Zulassung als Rechtsanwalt bei der Rechtsanwaltskammer in Karlsruhe
  • 1999-2000 Rechtsanwalt bei Depré Rechtsanwälte, Mannheim
  • 2001 Zulassung als tschechischer Rechtsanwalt
  • 2000-2003 Rechtsanwalt bei Schaffer & Partner, Prag
  • 2003-2006 Rechtsanwalt bei CMS Cameron McKenna, Prag
  • 2006-2009 Rechtsanwalt bei Taylor Wessing (seinerzeit e|n|w|c)
  • 2009 Rechtsanwalt bei Ueltzhöffer Balada, advokátní kancelář, Prag
  • 2010-2012 Partner bei Ueltzhöffer Balada, advokátní kancelář, Prag
  • Seit Januar 2013 Founding Partner von UEPA

Lars Klett ist der zweite UEPA Founding Partner. Er ist seit dem Jahre 2000 in der Tschechischen Republik anwaltlich tätig und Mitglied sowohl der deutschen, als auch der tschechischen Rechtsanwaltskammer. Er war viele Jahre in internationalen Kanzleien in Prag tätig, darunter bei CMS Cameron McKenna und Taylor Wessing (vormals e|n|w|c). Lars Klett ist nicht nur im Transaktionsbereich tätig, etwa in M&A- und Immobilienprojekten, sondern berät auch internationale Unternehmen im Tagesgeschäft. Über besondere Erfahrungen verfügt er im Bereich von Hoteltransaktionen und hat sowohl beim Kauf, als auch beim Verkauf zahlreicher Hotels federführend beraten. Er berät dabei Hotelmanagementunternehmen ebenso, wie die Eigentümer von Hotelimmobilien. Eines der jüngsten Projekte Herrn Kletts war dabei der Verkauf des 400-Betten-Hauses „Dorint Don Giovanni“ in Prag an einen Hotel-Investmentfond. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der beratenden Begleitung tschechischer und slowakischer Investoren bei deren Projekten im deutschsprachigen Ausland. Ein weiteres Spezialgebiet von Lars Klett ist das Recht der Treuhandfonds, das im Jahre 2014 neu in das tschechische Recht eingeführt wurde.

Zu seinen Mandanten zählen Automobilzulieferunternehmen, Hersteller elektronischer Bauteile, IT-Firmen, die Dienstleistungsbranche und Finanzunternehmen.

Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit unterrichtet Lars Klett an der Wirtschaftsuniversität in Prag (VŠE)

Außer seiner deutschen Muttersprache beherrscht er die englische, tschechische und slowakische Sprache.